Der Projektbeirat der Vernetzungsstelle Seniorenernährung NRW

Stand:
Illustration zur Vernetzung mit Hand und Spielfiguren
Off

Die Aufgaben der Vernetzungsstelle – „informieren – beraten – vernetzen“ – sind zunächst auf fünf Jahre angelegt und sind hinsichtlich der zu entwickelnden Maßnahmen, Formate und Zielgruppen als hoch komplex ausgerichtet. Eine Konkretisierung wird zum Teil im Verlauf der Maßnahmendurchführung ausgestaltet. Eine begleitende und lernende Evaluation wird durchgeführt.  

Konzeptionell werden die Projektaktivitäten der Vernetzungsstelle Seniorenernährung NRW durch einen Projektbeirat begleitet, für den eine Vielfalt von Kooperationspartner:innen gewonnen werden konnten.  

Aufgaben des Projektbeirates

Der Projektbeirat tauscht sich einmal jährlich zu den Maßnahmen und den Ergebnissen der Vernetzungsstelle aus, um Synergien zu nutzen, die Effizienz der Maßnahmen zu steigern und Impulse für die Weiterentwicklung der Projektaktivitäten zu erhalten. Für die Beiratsmitglieder ergibt sich hierbei auch die Möglichkeit, durch einen Perspektivwechsel neue Aspekte wahrzunehmen und die Bedeutung des Themas „Seniorenernährung“ in ihrem Arbeitsalltag weiterzutragen.

Der Projektbeirat setzt sich aus folgenden Kooperationspartner:innen bzw. deren Vertretungen zusammen:

  • AOK Rheinland/Hamburg – Die Gesundheitskasse
  • Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände NRW
  • Arbeitsgemeinschaft der Verbraucher im Kreis Mettmann; Pflegescouts (Mitwirkung ab 2024, wenn es sich im Schwerpunkt um Senior:innen zu Hause und mobilen Menüdiensten handelt)
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) - Projekt: Im Alter IN FORM
  • Deutscher Evangelischer Frauenbund e.V., Landesverband Rheinland
  • Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Referat Gemeinschaftsverpflegung und Qualitätssicherung
  • DHB-Netzwerk Haushalt, Berufsverband der Haushaltsführenden e.V., Landesverband Rheinland
  • Fach- und Koordinierungsstelle Alter, Pflege und Demenz des Kuratoriums Deutsche Altershilfe 
  • Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege NRW, Caritasverband für die Diözese Münster e.V. 
  • Landesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft NRW
  • Landesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros (LaS) NRW
  • Landesseniorenvertretung (LSV) NRW
  • Landfrauenverbände, Rheinischer und Westfälisch-Lippischer LandFrauenverband e.V.
  • Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) - Landesvertretung Nordrhein-Westfalen


Moderation, Geschäftsführung: Verbraucherzentrale NRW, Vernetzungsstelle Seniorenernährung NRW 


Über IN FORM: IN FORM ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Sie wurde 2008 vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) initiiert und ist seitdem bundesweit mit Projektpartnern in allen Lebensbereichen aktiv. Ziel ist, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten der Menschen dauerhaft zu verbessern. Weitere Informationen unter: www.in-form.de.


Logos Mulnv und BELV